• kostenloser Pflegeversicherung Ratgeber zum Download

Die private Pflegeversicherung – damit eine angemessene Pflege kein Luxus ist

Pflegeversicherung - für mehr Luxus im Alter
Vielleicht können Sie sich dran erinnern: im Jahre 1995 erst wurde die gesetzliche Pflegeversicherung in Deutschland eingeführt, und schon nach knapp 16 Jahren reicht das Geld vorn und hinten nicht mehr aus. Experten gehen noch einen Schritt weiter und sind einstimmig der Meinung, dass sich diese Situation auch in Zukunft nicht verbessern wird. Es wird sogar noch dramatischer, denn bis zum Jahre 2030 soll sich die Anzahl der Pflegebedürftigen in Deutschland verdoppeln.

Gesetzliche Pflegeversicherung – die Tatsachen

Weiter mit den erschreckenden Tatsachen: nahezu jeder vierte Deutsche im Alter zwischen 70 und 80 ist heute schon pflegebedürftig. Da die Menschen immer älter werden, wird sich an diesen Zahlen nichts ändern. Tritt der Fall der Fälle ein ist guter Rat teuer, denn eine professionelle Pflege bekommt man nun mal nicht zum Discountpreis. Ein Pflegeplatz in einer angemessenen Einrichtung bei Pflegestufe III kann monatlich mit bis zu 3.500 Euro zu Buche schlagen. Davon trägt die gesetzliche Pflegeversicherung gerade einmal 1.688 Euro. Und der Rest? Ja, für den müssen Sie selbst aufkommen. Erst geht es an Ihre Rente, reicht diese aber nicht aus, dann sind Ihre Ersparnisse und Vermögenswerte dran, und wenn diese auch nicht ausreichen, dann wird Ihre Familie zur Kasse gebeten. Schlussendlich stellt das Sozialamt noch eine Anlaufstelle dar, oder Sie müssen sich von einem Familienmitglied zu Hause pflegen lassen. Was aber auch nicht gerade günstig ist, von der psychischen und körperlichen Belastung für den Pflegenden einmal ganz abgesehen.

Ein Versicherungsvergleich zur Pflegeversicherung lohnt sich.
Doch möchte man das wirklich? Möchte man seine Kinder oder Enkelkinder mit dieser finanziellen Belastung belegen? Möchte man seinen Kindern zumuten einen kranken, vielleicht sogar schwer kranken Menschen zu pflegen? Nein! Daher möchten wir Ihnen die private Pflegeversicherung ein wenig näher bringen, mit der Sie eine günstige Vorsorge für den Fall der Fälle schaffen.

Pflegeversicherung vergleichen – kostenlos, unabhängig, unverbindlich, risikolos

Mit unserem kostenlosen und unabhängigen Pflegeversicherung Vergleich können Sie individuell erfahren, wie hoch der monatliche Beitrag für eine private Pflegeversicherung wäre. Da wir ein unabhängiges Portal bieten, werden alle für Sie in Frage kommenden Versicherungsunternehmen in den Vergleich mit einbezogen. Suchen Sie sich einen günstigen Versicherer aus, der ein gutes Preis-Leistungsverhältnis bietet.

Ein Expertentipp: achten Sie beim Vergleich der privaten Pflegeversicherung nicht nur auf die monatlichen Beiträge, sondern vor allem auf die Leistungen im Versicherungsfall. Berechnen Sie dafür Ihr Einkommen im Altern (Rente, Mieteinnahmen, u.ä.) und gehen Sie von einem Pflegebedarf von mindestens 3.500 Euro monatlich aus. Die hier entstandene finanzielle Lücke sollte durch die private Pflegeversicherung gedeckt sein.

Gleich hier geht es zu Ihrem persönlichen Pflegeversicherung Vergleich… Zum Vergleich …>>

VN:F [1.9.22_1171]

Bitte bewerten Sie unseren Beitrag ...

Rating: 4.0/5 (7 votes cast)
Home, 4.0 out of 5 based on 7 ratings