Pflegeversicherung- Umfrage von Arbeitnehmer

veröffentlicht am 28. August 2012 in Aktuell, Allgemein von

Die Absicherung im Alter ist unumgänglich. Im Schnitt wird Deutschland immer älter und eine vernünftige Absicherung ist daher unumgänglich. In einer Umfrage der Initiative neue soziale Marktwirtschft und der Wirtschaftswoche Arbeitnehmer zu diesem Thema. Darin ging es um den Pflegefall und die Absicherung im Alter durch die Pflegeversicherung und Pflege-Riester / Pflege-Bahr. Nur etwa ein Drittel ist der Ansicht ausreichend versichert zu sein. Ein fast vernichtendes Urteil.

Die soziale Pflegeversicherung wie wir sie kennen ist im Grunde aber kein Rundumschutz und ist auch nicht als solcher zu verstehen. Immerhin muss ein gewisser Teil der Kosten der Versicherte selbst zahlen. Private Zusatzversicherungen sind daher enorm wichtig und genau aus diesem Grund sollen diese zusätzlichen Policen mit monatlich fünf Euro bezuschusst werden und so noch weiter in den Vordergrund rücken. Ein ähnliches Beispiel ist da auch die Pflege-Riester. Aus diesem Grund wurde auch diese Umfrage gestartet.
Unterschiede in der Meinung zur Pflegeversicherung?

Die Antwort auf die Frage nach der Bedürftigkeit war nicht anders als erwartet. Der Großteil  geht deshalb von einer Bedürftigkeit im Alter aus und sind der Ansicht, Leistungen aus der Pflegeversicherung beziehen zu müssen. Obwohl aber die Pflegeversicherung nicht alle Leistungen absichern kann und nicht wird, der Großteil der Befragten von einer Abhängigkeit der Pflegeversicherung ausgeht, halten viele die zusätzlichen Policen für überteuert.

Einen weiteren Unterschied in den Antworten gibt es auch mit Hinblick auf den Bildungsgrad. So denkt  die Mehrzahl der befragten Arbeitnehmer mit einem Hauptschulabschluss an eine schlechte Absicherung. Bei Frauen konnte ein ähnliches Profil erstellt werden. Auch hier ist der größere Teil der Ansicht zu wenig abgesichert zu sein.

Interessant ist aber die Ansicht der Arbeitnehmer zum Zuschuss von fünf Euro monatlich. Für diese scheint dieser Zuschuss weniger relevant zu sein. Junge Leute sind gegenüber den älteren Menschen eher von dieser Art Konzept überzeugt und würden sich demnach zusätzlich zur Pflegeversicherung versichern lassen.


Kommentar schreiben


Noch keine Kommentare